Erstes Aufstiegsspiel knapp verloren

Das Auswärtsspiel beim FTSV Kuchen hat die U 19 des TSV Ilshofen mit 2:1 verloren, aber im Rückspiel stehen noch alle Chancen offen, sich den Aufstieg in die Verbandsliga zu sichern. Nach der langen Anreise per Bus, war allen Spielern anzumerken, dass es sich um ein wichtiges Spiel handelte. Entsprechend nervös waren die ersten Aktionen. Nach 5 Minuten kam der TSV Ilshofen besser ins Spiel und konnte erste Chancen heraus spielen. Eine davon nutzte Cedrik Krämer zur vermeintlichen Führung. Allerdings hob der Linienrichter die Fahne und entschied auf Abseits, obwohl zwei Spieler auf der Torlinie standen. In der 20. Minute überrumpelte der FTSV die Hintermannschaft von Ilshofen. Ein schnell ausgeführter Einwurf und der gegnerische Stürmer lupfte den Ball aus 16 Meter über den herauseilenden Torwart hinweg und es stand 1:0 für die Gastgeber. Danach verflachte das Spiel zunehmend. Der TSV Ilshofen tat sich immer schwerer gegen körperlich sehr präsente Gegner und konnte sein gewohntes Spiel nicht aufziehen, so waren Chancen Mangelware. Der schlechte Rasenplatz tat sein übriges dazu. Das änderte sich auch nach der Halbzeit nicht. In der 57. Minuten setzte sich ein Spieler der Kuchener gegen die etwas zu sorglose Hintermannschaft durch und erzielte das 2:0. Der TSV Ilshofen versuchte zwar den Druck zu erhöhen, aber es war zu wenig Einsatzbereitschaft da, um auch gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchen zu können. In der Nachspielzeit konnte einmal die Hintermannschaft von Kuchen über die linke Seite überspielt werden und der eingewechselte Lars Retzbach wurde im Strafraum gefoult. Cedrik Krämer verwandelte den fälligen Elfmeter. So stehen im Rückspiel noch alle Chancen für den Aufstieg offen. Allerdings müssen die Spieler des TSV Ilshofen dann die Zweikämpfe annehmen und mehr kämpfen, um eine erfolgreiche Saison krönen zu können. Unabhängig vom Ergebnis wird im Anschluss zum Spiel noch die Bezirksmeisterschaft und der Bezirkspokalsieg der U 19 gefeiert. Alle Eltern, Verwandte, Freunde und Fans sind herzlich zu Spanferkel vom Grill eingeladen.